Förderung und soziale Projekte

Bildung & Teilhabe

Alle Kinder sollten einkommensunabhängig an unseren Schwimmkursen teilnehmen


Seit 2011 können Familien welche Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, beim Sozialamt Leistungen zu Bildung und Teilhabe beantragen. Eltern, welche ALG II oder eine Aufstockung zum ALG I erhalten, stellen den Antrag bei der Agentur für Arbeit.

Sobald der Antrag genehmigt ist, erhaltet Ihr einen „Gutschein für Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (Teilhabegutschein)“. Diese füllen wir Euch als Schwimmschule aus. Anschließend sendet Ihr diesen Gutschein zu Eurem Sachbearbeiter und erhaltet daraufhin die Förderung zu unseren Schwimmkursen.

Wir unterstützen Euch gerne bei diesem Antrag, sind allerdings nicht entscheidungsberechtigt - hierüber entscheidet allein Euer Sachbearbeiter.

Die Höhe des entsprechenden Zuschusses ist in jeder Stadt unterschiedlich. Informiert Euch hierüber bitte bei dem für Euch zuständigen Ansprechpartner im Amt.

Wir freuen uns, dass durch diese Förderung Kinder unabhängig vom Einkommen der Eltern an unseren Kursen teilnehmen können.



Sieben Hände sind übereinandergeschlagen als Zeichen des Zusammenhalts
Schwarz-weiß Foto; ein junger Mann südländischer Herkunft ist zu sehen

Schwimmkurse für Geflüchtete

Wir möchten möglichst vielen Flüchtlingen auf deren Weg zu sicheren Schwimmern begleiten


Durch verschiedene Kooperationen, wie beispielsweise mit der Sitftung "Schwimmen für alle" oder dem Förderverein der Alexander-von-Humboldtschule Viernheim, unterstützen wir minderjährige Flüchtlinge bei deren Entwicklung zu sicheren Schwimmern.


Stiftung Deutschland Schwimmt

Alle Kinder - ob mit oder ohne Beeinträchtigung - müssen schwimmen lernen


Wir arbeiten eng mit der Stiftung "Deutschland schwimmt" zusammen - und verfolgen hierbei zwei Ziele:

Zum einen sollten alle Kinder, egal ob mit oder ohne geistige/körperliche Beeinträchtigung, zu sicheren Schwimmern ausgebildet werden. Zum anderen ist es uns ein großes Anliegen, dass möglichst viele SchwimmlehrerInnen im Umgang mit Kindern mit Beeinträchtigungen geschult werden - und somit noch mehr Kinder gefördert werden können.

Auch die Idee, Menschen mit Beeinträchtigungen zu Schwimmlehrerassistenten auszubilden, unterstützen wir sehr gerne und freuen uns schon auf tatkräftige Unterstützung bei der Schwimmausbildung.

Unterstützt auch Ihr die Stiftung Deutschland schwimmt, um möglichst viele Kinder schwimmsicher zu machen!


Schwarz-weiß Foto; ein Mädchen mit Trisomie 21 schwimmt im Wasser